Gepäck

Gepäck

Auf die Wallfahrt sollte ein kleiner Tagesrucksack und eine grosse (Sport-)tasche mitgenommen werden. Das grosse Gepäckstück kann am Freitag ab 7.10 Uhr vor der Kirche in St. Pelagiberg abgegeben werden und steht dann am Abend in der Unterkunft wieder bereit. Damit nichts verloren geht bitten wir Sie das grosse Gepäckstück mit Ihrem Namen anzuschreiben. Der kleine Rucksack für unterwegs sollte nicht zu schwer sein und deshalb nur die nötigsten Sachen enthalten:

Regenschutz / Poncho / Regenschirm, evtl. Pullover, Kopfbedeckung (Sonnenschutz) je nach Wetter

Zusätzliche Esswaren für den Mittagsrast und die Pausen (z.b. Käse, Hartwurst, Früchte, Getreideriegel, Schokolade, Chips oder andere Nahrungsmittel, welche ohne Kühlung haltbar sind)

Pflaster gegen blasen

Das grössere Gepäckstück, welches tagsüber mit dem Kleinbus transportiert wird, sollte enthalten:

Schlafsack (!!!)

Ersatzkleider: Den Pilgern wird nahe gelegt, auf eine würdige Kleidung zu achten. bitte denken Sie auch daran, dass es einmal regnen kann.

Gutes Schuhwerk (ev. Ersatzschuhe): Wasserdichte Wanderschuhe sind vorteilhaft.

Leichte Schuhe (oder Hausschuhe) für die Zivilschutzunterkunft am Abend

Essreserven (siehe oben)

Taschenlampe

Waschzeug

Medikamente: Franzbranntwein oder Salbe (z.b. Perskindol)

Nach der Abschlussmesse wird das Gepäck in der Nähe des Klosters ausgegeben.